NEUIGKEITEN AUS UNSEREM BLOG

Mandela auf Steine

Mit den gepunkteten Mandala-Steinen geht eine richtige Trendwelle durchs Internet. Sie ist die perfekte kreative Freizeitbeschäftigung – für Erwachsene und Kinder. Mittlerweile können die verschiedensten Motive, die auf den Steinen zu sehen sind, nahezu überall bewundert werden – den schönsten Platz finden sie in den eigenen vier Wänden und setzen so künstlerische und dekorative Akzente in der Wohnung oder im Garten. Um die Technik der Punktemalerei zu beherrschen, sind keine Grundkenntnisse erforderlich, da sie einfach anzuwenden ist. Welche Farben sich für das Bemalen der Steine eignen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, haben wir für Euch zusammengestellt.

Tipps bei der richtigen Farbauswahl

Zunächst solltet Ihr alle notwendigen Materialien, die Ihr zum Bemalen benötigt, zusammenstellen (Steine, Pinsel, Farben). Wählt möglichst flache Steine oder Kiesel mit einer glatten Oberfläche aus. Deko-Steine zum Basteln sind in jedem Baumarkt erhältlich. Zum Bemalen der Steine können verschiedene Farben eingesetzt werden – von Acrylfarben über Ölfarben, bis zu Acrylstiften oder Plaka-Farben. Die Auswahl ist hier sehr groß. Acrylstifte gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, die mit 0,7 mm Spitzen können präzise und feine Details malen, während die Stifte mit der breiteren Spitze (2 – 3 mm) sich gut für das Ausmalen der Grundierung eignen.

Erst waschen, dann versiegeln!

Die Steine sollten vorher gründlich ausgewaschen werden, um anhaftende Schmutzpartikel vom Stift oder vom Pinsel zu entfernen. Sollte die Oberfläche der Steine uneben und rau sein, kann mit einem Schleifpapier nachgeholfen werden. In einem anderen Blogbeitrag erklären wir Euch, wie Ihr die Steine am besten sauber macht. Nun müssen die Steine trocknen, bevor wir zum nächsten Schritt übergehen. Jetzt kommen die Acrylstifte oder -farben zum Einsatz: hierfür könnt Ihr eine transparente oder eine schwarze Acrylfarbe zum Grundieren nehmen, damit die Farbe später besser zur Geltung kommt – oder Ihr versiegelt den Stein mit Sprühlack.

Mandela auf Steine

Mandala mit Blumenmotiven

Jetzt können wir endlich loslegen! Nehmt einen silbergrauen Acrylstift und malt zunächst die Konturen der großen Blumen auf. Nachdem die Farbe trocken ist, könnt Ihr nun die Grundierung in türkis ausfüllen. Bei den Blumenmotiven arbeiten wir uns von Außen nach Innen. Das Gleiche macht Ihr dann für die zweite Reihe, die Ihr dann in violett ausmalen könnt. Die Anleitung müsst Ihr nicht Schritt für Schritt befolgen, sie dient lediglich zur Anregung. Malt einfach intuitiv und lasst Euch von den Farben führen. Als Erstes beginnt Ihr mit der Verzierung: Ihr könnt den Stein mit verschiedenen Punktarten ausschmücken. Das Muster wird am schönsten, wenn die Punkte einer Reihe alle gleich klein und gleichmäßig verteilt sind. Der letzte Schritt ist optional, Ihr könnt Euer Kunstwerk mit Klarlack versiegeln, er verleiht nämlich dem Ganzen einen tollen Glanzeffekt.